Epioblasma biemarginata   (Lea)


 
zurück
 
Gewinkelte Riffelmuschel
(Epioblasma biemarginata)

 
syn. Dysnomia biemarginata (Lea), Margaron biemarginatus (Lea), Plagiola biemarginata (Lea), Truncilla biemarginata (Lea), Unio biemarginatus (Lea)

 
Verbreitung:

USA: Colbert-County, Jackson-County, Lauderdale-County, Madison-County / Alabama; Pulaski-County / Kentucky; Hancock-County, Knox-County, Lincoln-County, Sequatchie-County / Tennessee

 
einheimischer Name:

Angled Riffleshell (Englisch)

 
Größe: (?)

Aussterbedatum: 1970 letztmalig gesehen

 
Die Gewinkelte Riffelmuschel war vormals in verschiedenen Flüssen zu finden, darunter der Flint-, der Paint Rock- und der Tennessee-River in Alabama, Teile des Cumberland-Rivers in Kentucky sowie der Clinch-, der Holston-, der Elk- und der Sequatchie-River in Tennessee.

Der Lebensraum dieser Art wurde durch den Bau diverser Dämme zerstört.

Eine der letzten überlebenden Populationen der Art wurde im Jahr 1967 letztmalig gefunden, das letzte Exemplar im Jahr 1970.

 
Referenzen: