Adrianichthys kruyti   (Weber)


 
zurück
 
Entenschnabelkärpfling
(Adrianichthys kruyti)

 
syn. -

 
Verbreitung:

Indonesien: Lake Poso / Sulawesi

 
einheimischer Name: -

 
Größe: ca. 16 cm (Länge)

Aussterbedatum: Letztnachweis zwischen 1976 und 1985

 
Der Poso-See befindet sich in etwa im Zentrum der Insel Sulawesi, auf einer Höhe von etwa 600 m, er hat eine Fläche von etwa 320 km² und erreicht an seiner tiefsten Stelle bis zu 450 m.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Der Entschnabelkärpfling ist eine der endemischen Fischarten des Poso-Sees.

Die Lebensweise dieser bis zu 16 cm langen Fischart ist quasi unbekannt.

Das Aussetzen von räuberischen Fischarten, wie dem Quergestreiften Schlangenkopffisch (Channa striata (Bloch)) und dem Mosambik-Maulbrüter (Oreochromis mossambicus (Peters)), führte zum Verschwinden des Entenschnabelkärpflings und schließlich zu seinem völligen Aussterben.

 
 
oben:

Entenschnabelkärpfling (Adrianichthys kruyti)


Darstellung aus: 'Max Weber; L. F. de Beaufort: The fishes of the Indo-Australian Archipelago 4. Leiden, E. J. Brill ltd. 1922'

http://www.biodiversitylibrary.org

 
Referenzen: