Achatinella vulpina   (Férussac in Quoy & Gaimard)


 
zurück
 
Rostige Oahu-Baumschnecke
(Achatinella vulpina)

 
syn. -

 
Verbreitung:

Hawai'i-Inseln: O'ahu

 
einheimischer Name:

Kahuli (Hawaiianisch)
Pupu kani oe (Hawaiianisch)
Pupu kuahiwi (Hawaiianisch)

 
Größe: ca. 2 cm (Gehäusehöhe)

Aussterbedatum: letztmalig gesehen 1965

 
Die Rostige Oahu-Baumschnecke ist eine der buntesten Arten der Gattung, manche Gehäuse sind bernsteinfarben, andere braun, grün oder orange gefärbt, manche sind einfarbig, andere grün oder orange gestreift.

Die Art war endemisch in den Ko'olau-Bergen auf O'ahu verbreitet, wo man sie in verschiedenen Tälern fand, darunter im Makiki- und im Manana-Valley.

~~~

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts, als die Art sehr selten geworden war, wurden einige Exemplare auf der Insel Kaua'i, der Nachbarinsel O'ahus angesiedelt, wo die letzten lebenden Exemplare im Jahr 1948 und schließlich die letzten, freilich leeren, Gehäuse im Jahr 1973 gefunden wurden.

~~~

Die letzten lebenden Vertreter der Art wurden im Jahr 1965 auf der Insel O'ahu gefunden - in einer Gegend, in der auch die eingeschleppte Wolfsschnecke (Euglandia rosea (Férussac)) gefunden wurde.

 
links:

Rostige Oahu-Baumschnecke (Achatinella vulpina)


Foto aus: 'G. W. Tryon; H. A. Pilsbry: Manual of Conchology. Second series: Pulmonata, Vol. 22, 1912-1914'

http://www.biodiversitylibrary.org

 
Referenzen: